Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Kontakt   
13:45 52. Tiroler Schützenwallfahrt 2017
Landesschießen Luftgewehr im Oktober 2017 in Sillian
08:30 Offiziersausbildung 2017
Großer österreichischer Zapfenstreich anlässlich des Nationalfeiertages 2017
2. Bataillonsschießen der Sonnenburger Marketenderinnen
Druckansicht öffnen
 (c) Bataillon Sonnenburg
25 Marketenderinnen aus 8 Kompanien trafen ins Schwarze.
Die Marketenderinnen des Schützenbataillons Sonnenburg organisierten heuer das 2. Marketenderinnen-Bataillonsschießen - dieses Mal am Schießstand der Georg-Bucher-Schützenkompanie Axams.

Bataillons-Kommandant Major Anton Pertl freute sich über die Wiederholung dieser Initiative: "Die Marketenderinnen stellten erneut unter Beweis, dass sie neben repräsentativen Aufgaben auch vielen anderen nachkommen. Das Marketenderinnen-Bataillonsschießen hat das wieder eindrucksvoll belegt. Ich danke euch für euer Engagement im Sinne des Schützenwesens!"

Pflege der Schützentradition mit Schießsport
"Marketenderin zu sein ist eine ehrenvolle Aufgabe, und der Schießsport darf dabei nicht fehlen! Für uns ist es auch eine schöne Gelegenheit sich zu treffen, sich auszutauschen und sich auch auf das bevorstehende Schützenjahr einzustimmen!" so die beiden Bataillons-Marketenderinnen Marina Kranebitter und Lisa Haller unisono.
Der Schießreferent des Bataillons Sonnenburg, Axams' Hauptmann Mag. Christian Holzknecht, ist stolz auf das besonders aktive Schießwesen der Sonnenburger Schützenkompanien: "Unsere Schützen beweisen immer wieder, dass sie zu den Besten im Viertel Tirol Mitte und auf Landesebene gehören. Bei Wettkämpfen sind sie immer in den Top-Rankings. Und dass sich auch unsere Marketenderinnen im Schießsport engagieren, ist bewundernswert und motiviert uns auch!"
Bataillon Sonnenburg / Bataillonsschießen Sonnenburger Marktenderinnen 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Sonnenburger Marketenderinnen beim Wettkampf

Mannschafts (Frauschafts-)-Wertung:
Stärkstes Team aus Sistrans, Axams' Schützinnen auf Platz 2 und Grinzens 3

Als stärkstes Schützinnen-Team setzten sich - wie im Vorjahr - die Sistranser Damen durch. Den Wanderpokal (ein Schnapspanzerl) nahmen sie also wieder mit, nach Sistrans. Und das erneut knapp vor den Hausherrinnen des Schießstandes, dieses Mal jedoch jene aus Axams! Auf Platz drei landete das engagierte Grinzner Team!
Bataillon Sonnenburg / Bataillonsschießen Sonnenburger Marketenderinnen 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Sistranser Marketenderinnen
Bataillon Sonnenburg / Bataillonsschießen Sonnenburger Marketenderinnen 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Gratulation an die Sistranser Damen!
Bataillon Sonnenburg / Bataillonsschießen Sonnenburger Marketenderinnen 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Bataillon Sonnenburg / Bataillonsschießen Sonnenburger Marketenderinnen 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Der Wanderpokal ging wieder mit nach Sistrans

Die Wertung im Detail
1. Rang Schützenkompanie Sistrans 413,0 Ringe
2. Rang Schützenkompanie Axams 407,7 Ringe
3. Rang Schützenkompanie Grinzens 397,4 Ringe
4. Rang Schützenkompanie Gries im Sellrain 395,1 Ringe
5. Rang Schützenkompanie Götzens 389,8 Ringe
6. Rang Schützenkompanie Kematen 385,2 Ringe
7. Rang Schützenkompanie Sellrain 384,9 Ringe
8. Rang Schützenkompanie Mutters-Kreith 383,9 Ringe

Einzelwertung - die Top 5:
1. Rang Michaela Driendl 143,90 Ringe Schnitt: 9,59
2. Rang Laura Belschak 142,60 Ringe Schnitt: 9,51
3. Rang Lisa Haller 141,70 Ringe Schnitt: 9,45
4. Rang Kathrin Saurwein 138,70 Ringe Schnitt: 9,25
5. Rang Sabrina Saurwein 138,40 Ringe Schnitt: 9,23

Geschossen wurde mit dem Luftdruckgewehr am analogen Schießstand der Schützenkompanie Axams, aufgelegt, 15 Schuss, also eine 15er-Serie. Die Schießaufsicht hatte Axams' Hauptmann Mag. Christian Holzknecht inne, für Speis und Trank war bestens gesorgt. Ein Dank dafür gilt dem Obmann Hanspeter Prandstätter und dem Gebäudewart Markus Kofler von der Schützenkompanie Axams.





 
Autor: Thomas Saurer
2856708