Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Kontakt   
BTSK - Bund
16:00 Bataillonsschützenfest Vorderes Zillertal in Schlitters
außerordentliche Bundesversammlung des BTSK am Samstag, den 9. September 2017
09:30 Bataillonsfest Pitztal 2017
Landesschießen Luftgewehr im Oktober 2017 in Sillian
Der Hohe Frauentag und seine besondere Bedeutung für Tirol
Druckansicht öffnen
 (c) mh-vechta.de
Maria Himmelfahrt - oder Mariä Aufnahme in den Himmel - wird jedes Jahr am 15. August gefeiert und ist in Österreich ein gesetzlicher Feiertag.
Das Fest Maria Himmelfahrt stammt aus der Ostkirche, wo es bereits im Jahr 431, also in der Spätantike, eingeführt wurde.

Der 15. August wird bei uns mit großem Brauchtum, Prozessionen zu Land und zu Wasser sowie Kräutersegnungen gefeiert.
Einer Legende nach soll in dem Augenblick, in dem die Muttergottes in den Himmel aufgenommen wurde, ein wunderbarer Duft nach Kräutern und Blumen von ihrem Grab ausgegangen sein. Die heutigen Kräutersegnungen sollen das Bedürfnis der Menschen nach heilenden Kraftquellen in der Natur mit christlicher Spiritualität verbinden.
Salzburger Nachrichten / Kräuterweihe / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Bei uns in Tirol gilt der Hohe Frauentag als einer der höchsten Feiertage des Landes. In vielen Gemeinden ist die Gottesmutter die Schutzpatronin der jeweiligen Kirche - im Marienwallfahrtsort Absam wird mit der Erscheinung der Muttergottes im Fensterglas gar ein Wunder verehrt.
hall-wattens.at / Kirche Absam / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Austria Catholica / Gnadenbild Absam
 
Die Tiroler waren immer schon ein gläubiges Volk: Pest, Hungersnot und Kriege mussten erlebt werden und auch die geographische Lage führte oft zu Lawinen, Muren und Hochwasser. Auch diese Naturgewalten verwurztelten das Tiroler Volk tief in seinem Glauben.

Der 15. August erinnert uns aber auch an die Schlacht am Bergisel 1809. Die siegreiche dritte Bergiselschlacht Mitte August 1809 ist wohl einer der stolzesten Tage in der Geschichte Tirols: die tapferen Tiroler konnten damals eine Sieg über eine überwältigende Übermacht erringen.
Andreas Hofer Kompanie / Bergiselschlacht / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Die Tiroler Landesregierung beschloss schließlich, das Fest Maria Himmelfahrt zum Landesfeiertag zu ernennen. Damit sollten auch zukünftige Generationen den Helden von 1809 gedenken, und natürlich soll damit auch "Unserer Hohen Frau von Tirol" gedacht und gedankt werden, die unser Land so oft in Zeiten großer Not beschützt hat.

 
Autor: Mair Martina
2848156