Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Kontakt   
VIERTEL
(VIERTEL)
67. Bataillonsfest des Schützenbataillons Ötztal in Sölden
08:00 Schützenfest der Talschaft Landeck in Schönwies
19:00 Bataillonsschützenfest des Bataillons Stubai in Fulpmes
08:30 40 Jahre Wiedergründung St. Pankratz
18:00 170 Jahre SK Roppen & 1. Marketenderinnentreffen

DIE VIERTEL

im Bund der Tiroler Schützenkompanien

Die Vierteleinteilung des Landes Tirol geht historisch auf das Jahr 1479 zurück. Damals hat man durch diese Maßnahme die Verteidigungsbereitschaft im Land gestärkt. Die regionalen Abgrenzungen waren im historischen Tirol allerdings andere, als heute gebräuchlich.
Im Jahre 1966 hat man im Bund der Tiroler Schützenkompanien die Notwenigkeit zur stärkeren Einbindung der Regionen erkannt und sich der traditionellen Vierteleinteilung des Landes besonnen. Seit diesem Zeitpunkt steht jedem Viertel ein Viertelkommandant vor, der als Bundesmajor die Anliegen seiner Bataillone (Talschaften) und Kompanien in der Bundesleitung vertritt. Die Bundesleitung wurde somit um vier Vertreter aus den Regionen aufgestockt.
Der Bund der Tiroler Schützenkompanien gliedert sich heute in vier Viertel: Oberland, Tirol Mitte, Unterland, Osttirol
KARTE BTSK Viertel Viertel Oberland Viertel Tirol Mitte Viertel Unterland Viertel Osttirol

 

Näheres zu den Aktivitäten in den einzelnen Schützenvierteln des Landes findet ihr in den jeweiligen Bereichen

2838964