Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Kontakt   
BTSK - Bund
13:45 52. Tiroler Schützenwallfahrt 2017
Landesschießen Luftgewehr im Oktober 2017 in Sillian
09:00 Landesschießen 2017 mit dem Luftgewehr
08:30 Offiziersausbildung 2017
Großer österreichischer Zapfenstreich anlässlich des Nationalfeiertages 2017
"Zu Mantua in Banden..."
Druckansicht öffnen
 (c) SSB Online Team
Seit 1984 wird alljährlich in Mantua des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer gedacht. Die Organisation und Durchführung wird im Auftrag des Südtiroler Schützenbundes und in Zusammenarbeit mit den Behörden von Mantua jeweils von einem Schützenbezirk übernommen, diesmal traf es den Schützenbezirk Vinschgau. Die Gedenkfeier fand am Montag, den 20. Februar 2017 statt.
Zu Beginn des Gedenktages marschierten die Abordnungen der Schützenkompanien von der Piazza Sordello zur Piazza Mantegna. Vor der ehrwürdigen Kirche S. Andrea erfolgte die Meldung und Frontabschreitung. 
SSB Online Team / Andreas Hofer Mantua 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Bei der Frontabschreitung

Im Anschluss zogen die Schützen durch die Altstadt zum Palazzo d'Arco, zu jenem Ort, wo Andreas Hofer von einem französischen Militärgericht zu Tode verurteilt wurde.

Im Palazzo d'Arco begrüßte der Stadtrat von Mantua Dr. Andrea Murari die Schützenabordnungen. Bezirksmajor Peter Kaserer bedankte sich bei den Behörden von Mantua für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation der Gedenkfeier. Prof. Rodolfo Signorini lobte die Schützen, in ihren Herzen stecke das gleiche Ideal, wie das von Hofer. Grußworte richtete auch der Österreichische Generalkonsul in Mailand, Dr. Wolfgang Spadinger, an die Anwesenden. Unter den Klängen der Tiroler Landeshymne wurde ein Kranz zu Ehren Andreas Hofers nieder gelegt.
SSB Online Team / Andreas Hofer Mantua 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Kranzniederlegung in Gedenken an Andreas Hofer

Danach begaben sich die rund 400 Schützen nach Cittadella, einem Stadtteil von Mantua, zur Erschießungsstelle des Tiroler Freiheitshelden. Dort wurde die heilige Messe gefeiert, die vom Priester Georg Martin aus Prad zelebriert wurde. Die Musikkapelle Martell gestaltete diese musikalisch.
Im Anschluss an die Messfeier begrüßte Landeskommandant Elmar Thaler (SSB) sowie Bundesgeschäftsführer Federico Masera (WSB) die Schützen aus allen Teilen Tirols. Grußworte richtete auch der Gemeinderatspräsident von Mantua, Massimo Allegretti, an die Teilnehmer.

Bezirksmajor Peter Kaserer stellte in seiner Gedenkrede die Frage, welche Rolle die Figur Andreas Hofer in der heutigen Zeit einnehmen sollte und wie wir sein Andenken am besten ehren.

Die Ehrensalve bei der Kranzniederlegung wurde von der Schützenkompanie Göflan abgefeuert. Unter den Klängen des "Guten Kameraden" vor dem Andreas-Hofer-Denkmal wurde ein Kranz nieder gelegt und nach der Landeshymne endete die Gedenkfeier.
SSB Online Team / Andreas Hofer Mantua 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
SSB Online Team / Andreas Hofer Mantua 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
SSB Online Team / Andreas Hofer Mantua 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 


Bildergallerie der Andreas-Hofer-Gedenkfeier in Mantua vom Südtiroler Schützenbund


 

 
Autor: SSB Online Team
2852852